La Hong Nhut

la_hong_bei_gioia

La Hongs Kleider entführen Sie auf eine kreative Reise der Sinne, die in der Modewelt Ihresgleichen sucht. Klassische Schnitte verbunden mit exotischen Elementen sind charakteristisch für den österreichischen Designer, der – wiewohl der europäischen Kultur stark verbunden – in Leben, Denken und Handeln stets seinen asiatischen Wurzeln treu geblieben ist; eine Einstellung, die sich auch in seinen Kreationen deutlich widerspiegelt: „Die beiden Kulturen, in denen ich aufgewachsen bin und die mich geprägt haben, bilden die Basis für mein Schaffen. Ich bin Vietnamese, aber lebe in Österreich – so würde ich meinen Stil als raffinierte Kombination aus asiatischen und europäischen Einflüssen bezeichnen.“

La Hong Nhut („rosa Tag“) wurde am 12.12.1967 in Sai Gon, Süd-Vietnam als fünftes von acht Kindern geboren. 1981 wanderte er gemeinsam mit seiner Familie nach Österreich aus, wo er die Ausbildung zum technischen Zeichner sowie ein Studium an der HTBLVA Spengergasse im Fach Dessinatur und Modezeichnen absolvierte. In verschiedenen renommierten Unternehmen sammelte La Hong praktische Erfahrungen und begann zeitgleich mit der Umsetzung eigener Entwürfe, um sich bald darauf mit seinem eigenen Modeatelier selbstständig zu machen.

In seiner Heimat schon längst als Star-Designer gefeiert, wird er im Kreis seiner wachsenden internationalen Klientel noch als gut gehüteter Geheimtipp gehandelt – und begeistert vor allem mit seinen durch Emotionen inspirierten Kreationen, die die Persönlichkeit Ihrer Träger auf ganz besondere Weise unterstützen und ergänzen.

Für mich ist jeder Mensch von Natur aus schön. Mein Wunsch ist es, diese Schönheit zu ergänzen und sie noch ein Stück weit zu verfeinern. Ich möchte meine ganzen Sinne und meine Begabung nutzen, um die Eindrücke, die ich jeden Tag in der Welt sammle, in neue Farben und Formen umzusetzen.“
Neben seiner Tätigkeit als Haute Couture Designer für Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik, Kunst und Kultur realisierte La Hong in den vergangenen Jahren zahlreiche Projekte, darunter die Gestaltung der Belegschaftsuniformen der Wiener Stadthalle (2007), die FlugbegleiterInnen- und Besatzungsuniformen für Avcon Jet (2008), die Ausstattung des Österreichischen Sportlerteams für die Olympischen und Paralympischen Spiele (2008), sowie eine exklusive Kollektion unter dem Markennamen „lineight“ für Hofer (2009).

La Hong erhielt für seine Arbeiten zahlreiche Ehrungen und Auszeichnungen, darunter den Coral Fashion Award (2002), den Pierre Lang Fashion Award (2003), den Renault Haute Couture Publikumspreis (2004 und 2005) sowie den Wien Couture Preis (2005). Im Jahr 2011 wurde die La Hong Nhut Design GmbH gegründet und im Oktober 2012 der neue Showroom im Stilwerk 1020 mit dem Hollywoodstar Misha Barton eröffnet. Der aufstrebende Designer ist vor allem für seine Arbeiten im Bereich der Damen- und Herren-Haute-Couture bekannt. Auf der Woman’s Night Luxury 2012 wird erstmals seine neue Dirndlkollektion präsentiert, sowie die aktuelle Abendmode und ein Auszug aus der ersten Prêt-à-Porter-Kollektion. Diese neue Kurzorderlinie soll zukünftig Damen und Herren zwischen 30 und 60 Jahren ansprechen. Im Ausgewählten Fachhandel werden diese Kollektionen im deutschsprachigen Raum erhältlich sein.